Events

Wild

 

ein Retreat für Frauen in der Natur

mit Susanne Brian und Ruby May

 

vom 17.- 19. Juni 2016

 

Ort: Haus am Waldsee

http://www.haus-am-waldsee.de/

 

Kannst du den Ruf des Waldes hören?

Kannst du die Wurzeln spüren, die Keime, wie sie sich durch das Moos und die Erde empor winden? Kannst du das Leben spüren, wie es durch die zarte Laubdecke hervordringt? Spürst du die tiefe Verankerung der Baumstämme und die Tiefe ihrer Weisheit?

 

Was kann uns die Natur über unsere eigene Wildnatur, über unser Sein jenseits von Konditionierungen lehren? Was kann sie uns lehren über Nachhaltigkeit und Ausdauer? Über Gemeinschaft und wechselseitige Abhängigkeit, darüber, Teil des Lebensnetzwerkes (der Verwebung alles Lebendigen) zu sein?

 

Susanne Brian und Ruby May laden euch ein zu einem Wochenende des Erforschens und Feierns der „Wilden Frau“. Wie die Wälder um uns herum ist sie über die Jahrtausende gezähmt und sterilisiert worden. Aber wie das Kraut, das sich ausdauernd durch die Risse des Asphalts arbeitet, wird sie immer überleben und immer Wege finden, sich auszudrücken.

 

Das Zuhause für unsere Reise wird das „Haus am Waldsee“ sein. Ein Haus mit einem eigenen See, umgeben von einem kleinen Wald.

 

Wir werden in Verbindung gehen mit den Elementen, mit der Natur, mit der Weisheit unserer Gebärmutter, wir werden Rituale, Meditation, Bewegung, Töne, kreatives Gestalten nutzen oder einfach Zeit (z.B. am Feuer) miteinander verbringen – und dabei das Wilde in uns einladen, uns zu nähren, zu lehren und zu inspirieren.

 

Ganz egal, wo wir sonst leben – ob wir eher im Grünen leben oder im urbanen Dschungel – wesentlich für unser Wohlsein ist es, Wege zu finden, uns als Teil des Lebensnetzwerkes zu erleben.

 

Das Wochenende für die „wilde Frau“ in uns soll nicht nur eine Gelegenheit sein, sich aufzuladen und zu revitalisieren. Es soll auch helfen, unsere Verbindung zur Natur wieder zu erinnern und zu vertiefen, und dieses neue Bewusstsein mit nach Hause zu nehmen für ein erfüllteres und ausgeglicheneres Leben.

 

Beiträge: 160,- Normalpreis

                 130,- ermässigt

                 190,- Unterstützerpreis

 

                  exklusive Unterkunft + Verpflegung

 

Ruby May verwebt als Seminarleiterin in ihren internationalen Workshops und Ritualen ihre Leidenschaft für Spiel, Körperwahrheit und Authentizität mit ihrer Liebe, Räume für transformative Erfahrungen zu kreieren. Sie interessiert sich für die heilende Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen.

 

www.alchemy-eros.com

 

 

letztes gemeinsames Event:

 

Herz-Reise: Kakao Ritual & Authentic Movement

 

mit Susanne Brian und Ruby May

 

Aufgepasst Kakaoliebhaber, Freunde und Freundinnen des Authentic Movement & Voice! Wir laden euch ein mit all eurer Schönheit, Verletzlichkeit und Neugier einzutauchen. Lasst uns mit der Nahrung des rohen Kakao und unserer Bewegungen und Töne Ausdehnung, Ausdruck und Zusammensein erfahren.

 

Ruby May & Susanne Brian laden euch herzlich ein zu ihrem Nachmittagsritual mit rohem, zeremoniellem Kakao. Freudig lassen wir uns in alle Dimensionen bewegen.

 

Wir schaffen einen Raum der strukturiert (Ritual, geführte Meditation & Übungen), und gleichzeitig frei ist, um sich dem Flow des Moments hinzugeben, wo wir wirklich wir selbst sein können. Hier können wir die Masken dessen „was wir sein oder nicht sein sollten“ ablegen und uns umarmen, als die, die wir sind.

 

Kakao (Theobroma Kakao Essen der Götter) ist eine sehr sanfte, liebende, hochvibrierende Pflanze welche seit tausenden von Jahren als Medizinpflanze rituell genutzt wird. Der Spirit des Kakao bringt uns in die Verbindung zu unserem Herz und erlaubt uns die Fülle welche das Leben und unsere Mutter Erde zu offerieren hat voll zu empfangen. Kakao ist ein Katalysator, uns der Lebensenergie zu öffnen und uns zu heilen.
(Text: Ruby May)

 

Authentische Bewegung & Stimme

ist eine einfache und tiefe Bewegungs- und Stimmpraxis, die uns einlädt, unsere jeweilige Wahrheit in jedem Moment so vollständig wie möglich zu verkörpern und zu tönen. Wir lassen unsere Körper zu uns und durch uns sprechen, indem wir in unsere Körperempfindungen, Gefühle und inneren Landschaften – an diesem Abend speziell in unser Herz – eintauchen und uns von da aus führen lassen. Dieses „Hineinfallen“ in die Körpererfahrung hilft uns auch, Zugang zu unserer Wildnatur, zu unserem Zellenwissen, zu der mystischen Quelle unseres Seins zu erlangen. Wir kultivieren auch unsere Fähigkeit, uns selbst und andere mitfühlend und ohne Bewertung zu bezeugen.

 

Authentische Bewegung & Stimme wirkt emotional und körperlich heilend, ist zugleich kreativer Ausdruck, unterstützt persönliches Wachstum und kann zu einer spirituellen Praxis werden.

 

Wichtig: Die Kakaozeremonie ist nicht geeignet wenn du Antidepressiva nimmst oder ernsthafte Herzprobleme hast.

 

 

18. Dezember 2015

 

(siehe auch Kalender)