Über mich

Meine Reise gilt der Wiederentdeckung der wilden eigensinnigen Natur, einer kindlichen Neugierde, Unschuld und Spielfreude, dem sinnlichen und fühlenden Sein, dabei umarmt und balanciert von einer Bewusstheit, die nicht zensiert und kontrolliert, sondern mit liebevoller Präsenz begleitet.

 

Da ich mich über den Körper und die Stimme erfahre, sie für mich die kreativen Vehikel sind, die mich entdecken lassen, was es mit dem Erdenleben auf sich hat, gehen auch meine Angebote über das Körperliche. Gefühle körperlich erfahren, sich über Berühren und Halten nachnähren, die spirituellen Wesen, die wir sind, durch Bewegung und Töne ausdrücken als einer Huldigung an das Göttliche, das sich in der Materie ausdrückt. Wunden heilen über das Aktivieren der Körperweisheit. Aufrichtigkeit kultivieren und hierfür den Körper als Wegweiser nutzen, indem wir seine Symptome lesen lernen, indem wir lernen, mit ihm zu kommunizieren.

 

Durch meine Praxis mich selbst anzunehmen und zu lieben mit allem, was in mir auftaucht, kultiviert sich mein Mitgefühl für die Verwicklungen und Befreiungswege anderer. Entsprechend öffne ich im Rahmen von Seminaren und Ritualen, wie auch in der Einzelarbeit Räume, in denen authentisches, anstrengungsloses, herzverbundenes Sein wieder entdeckt und gelebt werden kann.

 

Konkret und biographisch:

 

Geboren 1964 in Mosbach, Süddeutschland.

Heute in Berlin wohnend nach vielen nomadischen Jahren.

 

  • Seminar- und Kursleiterin für

„authentische Stimme und Bewegung“

Jahresgruppen zu „Selbstliebe und Gefühle“

Jahresgruppen zu weiblichen Themen
   für Fraue
n

  • Shiatsu-Praktikerin

  • Spirituelle Begleiterin

  • Stimm-Performerin

  • Bewegungs- und Stimmpädagogin

 

Ausbildungen

 

  • School for New Dance Development in Arnheim, Holland: Ausbildung zur Tanz-
    Performerin und Choreographin 
     

  • Shiatsu-Schule Berlindreijährige Ausbildung zur Shiatsu-Praktikerin bei Harald Gierl
     

  • Institut für existentielle Tiefenpsychologie, Berlin: Ausbildung zur spirituellen Begleiterin bei Christian Meyer
     

  • Sprachenstudium Französisch, Englisch
     

 

Prägendes

 

  • Stimme und Gesang
    Unterricht bei verschiedenen Lehrern
    Besonderer Einfluss: Robert Harvey vom Roy Hart Theater, Frankreich; Stimm-Arbeit „Die menschliche Stimme“
     

  • spirituelle Lehrer
     

  • dreimonatige Pilgerreise auf dem Jakobsweg 2003 (woraus ein Buch und ein Film entstanden sind)
     

  • Reisen durch Wüsten (Arizona, Sahara, Negev)
     

  • Lebensorte: Indien, New York, Wien, Frankreich, Holland


Engagements:

 

  • Frauen: Frauenjahresgruppen;
    bei Frauen-Kongressen und -symposien mit Konzerten, Vorträgen, Workshops (z.B. zu Kali/Wutkraft)
     

  • Bildungsforschung: für seelenvolle und kindergerechte Schulen, Workshop-Beiträge beim Symposium für „Bildung und Bewusstsein“ in der Gemeinschaft Tempelhof, wie auch im Rahmen der LernKulturZeit von Silke Weiß; Vernetzung visionärer Kinder untereinander
     

  • Authentische Führerschaft: Forschen zu der Frage, was ist authentische Führerschaft
     

  • Café und Workshop-Angebote auf dem Celebrate Life Festival von Thomas Hübl
     

  • Trio „Tun und Lassen“: Bernd Kircher (Saxofon), Frank Fiedler (Percussion),
    Susanne Brian (Stimme und Bewegung)
    Musik des Moments, Auftritte derzeit in einer Serie von Wohnzimmer-Konzerten

     

  • Tänzerin, Performerin und Choreographin: 15 Jahre choreographische Arbeit, Auftritte und Tourneen in Europa und Amerika bis 2003